Über uns...

Die Akademie der Kampfkünste gibt es seit 2007 in Nidda. Bereits 2004 begannen wir mit dem Kindertraining im Gesundheitszentrum in Bad Salzhausen. Durch die hohe Nachfrage, eröffneten wir in der Schillerstraße unsere ADK Nidda mit den eigenen Räumlichkeiten. Wir erweiterten das Programm mit Wing Chun und Muay Thai.

Das Training findet auf 130 Quadratmeter reiner Trainingsfläche statt, Die Trainingsräume sind komplett mit Steckmatten ausgelegt. Neben dem regelmäßig erweiterten Equipment wie Boxsäcken, Schlagpolster, Schutzausrüstung und vielem mehr, besitzt die Akademie einen eigenen Boxring. Für das Fitnesstraining, stehen auch Geräte aus dem Funktionalfitness wie Konditionsleiter, Gymhammer, Slingtrainer uvm. zur Verfügung.

 

Gegründet wurde die Akademie der Kampfkünste 1995 in Grünberg. Dort findet die ADK-Traineraus- und Weiterbildung statt, sowie die IHK Ausbildung zum Sport- und Fitnesskaufmann. Unsere Trainer werden regelmäßig im Trainertraining pädagogisch und sportwissenschaftlich auf dem neusten Stand gehalten.

Neben den Akademien Nidda und Grünberg, gibt es seit 2016 auch in Friedberg eine ADK, unter der Geschäftsführung von Antonius Tewes.

 

Henri Godosar, der Geschäftsführer der ADK Nidda, hat 2002 mit dem Wing Chun angefangen. Kurze Zeit danach, kam auch das Muay Thai dazu. 2 Jahre später begann Henri mit der Trainerausbildung und 2005 wurde er von Jochen Mutz, Ausbilder und Geschäftsführer der ADK Grünberg, auch zum Sport- und Fitnesskaufmann ausgebildet. Weitere Ausbildungen folgten zum Wing Chun Trainer, C-Lizenstrainer im Muay Thai und 1.Dan (Schwarzgurt) im Kickboxen.